Crowdfunding Rechtsberatung für Emittenten durch GK-law.de

Unsere Rechtsanwälte beraten Sie bei der Entwicklung von Crowdfunding-Lösungen. Wir erstellen für Sie die Beteiligungsbedingungen für das Angebot von Nachrangdarlehen, Anleihen oder Genussscheinen. Ebenso übernehmen wir die Konzeption und Erstellung des erforderlichen Vermögensanlagen-Informationsblatts (VIB) oder Wertpapier-Informationsblatts (WIB) und unterstützen Sie bei der Durchführung des Billigungsverfahrens bei der BaFin.

Unsere Crowdfunding-Beratung umfasst auch die neuen Crowdfunding-Instrumente nach der EU-Verordnung, dazu gehören unbedingt rückzahlbare Kredite, übertragbare Wertpapiere und andere für Crowdfunding-Zwecke zugelassene Instrumente. Ebenfalls im Leistungsportfolio enthalten ist die Beratung rund um das für EU-Crowdfunding-Angebote erforderliche Anlagebasisinformationsblatt.

Nehmen Sie zu uns Kontakt auf. Ein erstes unverbindliches Gespräch ist bei uns kostenfrei. Wir freuen uns auf Sie.

Crowdfunding Rechtsberatung für Plattformbetreiber

Die Kanzlei Gündel & Kollegen (GK-law.de) bietet umfassende Rechtsberatung und Betreuung von Crowdfunding-Plattformen nach nationalem Recht genauso wie nach der EU-Crowdfunding-Verordnung.

Wir helfen Ihnen bei der Vorbereitung der erforderlichen Unterlagen und stellen den Erlaubnisantrag für eine EU-Zulassung nach der Crowdfunding-Verordnung für Sie. Außerdem bieten wir Plattformbetreibern die Erstellung von Nutzungsbedingungen und eine laufende rechtliche Betreuung an.

So erreichen Sie uns direkt!

Kanzlei Gündel & Kollegen

Montag bis Donnerstag: 08:00 bis 18:00 Uhr
Freitag: 08:00 bis 16:00 Uhr

Telefon: 0551-789669-0
E-Mail: info@gk-law.de

Überzeugen Sie sich selbst. Ein erstes, unverbindliches Gespräch ist bei uns kostenfrei. Wir freuen uns auf Sie.

Kanzleimagazin inPuncto. Ausgabe #24 – 1/2021

inPuncto. Ausgabe #24 – 1/2021 Einzelseiten



Herunterladen (2.513 kB)

inPuncto. Ausgabe #24 – 1/2021 Doppelseiten



Herunterladen (2.358 kB)

Das GK-law.de Rechtsglossar

Kreditinstitut – § 1 Abs. 1 Kreditwesengesetz definiert Kreditinstitute als Unternehmen, die Bankgeschäfte betreiben, sofern der Umfang dieser Geschäfte einen in ...

Juristische Fachbegriffe erklärt

Cookie Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihr Erlebnis zu verbessern und Ihnen personalisierte Inhalte zu liefern. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie unseren Cookie-Richtlinien zu

Notwendige Cookies
Statistische Cookies
Akzeptieren Einstellungen bearbeiten
www.gk-law.de

Cookie Einstellungen

Weitere Informationen zur Verwendung von Cookies in unseren Cookie-Richtlinien.

­

Notwendige Cookies

Ohne diese Cookies können die von Ihnen angeforderten Dienste nicht bereitgestellt werden.

Statistische Cookies

Erlauben Sie anonyme Nutzungsstatistiken, damit wir unser Angebot verbessern können.

Cookies, die wir auf dieser Website verwenden