Glossar

Bitte wählen Sie den Anfangsbuchstaben des gesuchten Wortes:


Laufzeitfonds

Investmentfonds, mit von vornherein begrenzter Laufzeit. Anleger können Fondsanteile nur während einer knapp bemessenen Zeichnungsfrist zeichnen. Danach wird die Ausgabe von Fondsanteilen eingestellt. Das investierte Vermögen bleibt bis zum Laufzeitende im Fonds. Zum Laufzeitende wird der gesamte Fonds aufgelöst und das angelegte Kapital, einschließlich der aufgelaufenen Erträgen an die Anteilsinhaber ausgeschüttet.


Lagebericht
Langfristige Finanzierung
Laufende Rendite
Laufende Verzinsung
Laufzeit
Laufzeitfonds
Leverage
Leverage-Effekt
LIBOR
Liquidationserlös
Liquide Mittel
Liquidität

Gündel & Katzorke
Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

+49 551 789 669 0
Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 18:00 Uhr
Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Zur Erfassung statistischer Nutzungsdaten verwendet diese Webseite Cookies. Sie können der Erhebung ihrer Daten jeder Zeit auf der Seite Datenschutzhinweis widersprechen.