Glossar

Bitte wählen Sie den Anfangsbuchstaben des gesuchten Wortes:


Investmentgesellschaften

Auch Kapitalanlagegesellschaft (KAG) genannt. Sind Kreditinstitute und unterliegen dem Investmentgesetz (InvG) als auch dem Kreditwesengesetz (KWG). Ihr Geschäftsbereich ist darauf ausgerichtet, das bei ihnen von den Anlegern eingelegte Geld im eigenen Namen für gemeinschaftliche Rechnung der Anleger nach dem Grundsatz der Risikostreuung in Wertpapiere, Beteiligungen, Immobilien anzulegen. Investmentgesellschaften müssen in Deutschland in der Rechtsform der Aktiengesellschaft (AG) oder der Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH) geführt werden.


IAS
IFRS
Immobilienfonds
Index
Index-Zertifikat
Indexaktie
Indexfonds (Indexorientierte Fonds)
Indossament
Industrieanleihe
Inhaberaktien
Inhaberpapier
Inhaberschuldverschreibung
Innenfinanzierung
Institutionelle Anleger
Investmentanteil
Investmentfonds
Investmentgesellschaften
Investmentgesetz
Investor Relations
Investoren
IPO
ISIN

So erreichen Sie uns direkt!

Kanzlei Gündel & Kollegen

Montag bis Donnerstag: 08:00 bis 18:00 Uhr
Freitag: 08:00 bis 16:00 Uhr

Telefon: 0551-789669-0
E-Mail: info@gk-law.de

Überzeugen Sie sich selbst. Ein erstes, unverbindliches Gespräch ist bei uns kostenfrei. Wir freuen uns auf Sie.

Cookie Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihr Erlebnis zu verbessern und Ihnen personalisierte Inhalte zu liefern. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie unseren Cookie-Richtlinien zu

Notwendige Cookies
Statistische Cookies
Akzeptieren Einstellungen bearbeiten
www.gk-law.de

Cookie Einstellungen

Weitere Informationen zur Verwendung von Cookies in unseren Cookie-Richtlinien.

­

Notwendige Cookies

Ohne diese Cookies können die von Ihnen angeforderten Dienste nicht bereitgestellt werden.

Statistische Cookies

Erlauben Sie anonyme Nutzungsstatistiken, damit wir unser Angebot verbessern können.

Cookies, die wir auf dieser Website verwenden