MoRaKG und Risikobegrenzungsgesetz in Kraft getreten

  • Kategorie: Newsletter

08. September 2008 | Am 19.08.2008 sind zwei Gesetze der großen Koalition mit großem Einfluss auf Kapitalbeteiligungen an Unternehmen in Kraft getreten:

Das "Gesetz zur Modernisierung der Rahmenbedingungen für Kapitalbeteiligungen" (MoRaKG) und das Risikobegrenzungsgesetz.

MoRaKG soll Wagniskapitalbeschaffung erleichtern

Das MoRaKG sieht steuerliche Entlastungen in Form des Entfalls der Gewerbesteuerpflicht für Wagniskapitalbeteiligungsgesellschaften vor, wenn diese sich an jungen Unternehmen (start-ups) beteiligen. Die Förderung ist an Voraussetzungen geknüpft wie etwa den Sitz der Zielgesellschaft in Deutschland, Bestehen der Zielgesellschaft seit nicht mehr als 10 Jahren und weitere. Auf diese Weise soll die Finanzierung junger Unternehmen durch Wagniskapital erleichtert werden.

Erweiterte Informationspflichten für Anteilserwerber

Das ebenfalls in Kraft getretene Risikobegrenzungsgesetz hat das erklärte Ziel, Unternehmen besser vor "unerwünschten Aktivitäten von Finanzinvestoren", etwa der feindlichen Übernahme durch Private-Equity-Firmen bzw. Hedgefonds zu schützen. Dazu müssen Aktionäre nun die Herkunft der finanziellen Mittel für den Aktienerwerb preisgeben, wenn sie mindestens zehn Prozent der Anteile an sich bringen. Zudem soll es nun nicht mehr möglich sein, die Identität von Anteilseignern durch die Einschaltung von Treuhändern oder Depotbanken zu verschleiern. Auch Kreditnehmer sollen nun besser vor dem Verkauf der Kreditforderungen an Finanzinvestoren geschützt sein: Banken müssen über die rechtlichen Möglichkeiten zur Abtretung von Ansprüchen aus dem Kredit informieren.



ältere Artikel


So erreichen Sie uns direkt!

Kanzlei Gündel & Kollegen

Montag bis Donnerstag: 08:00 bis 18:00 Uhr
Freitag: 08:00 bis 16:00 Uhr

Telefon: 0551-789669-0
E-Mail: info@gk-law.de

Überzeugen Sie sich selbst. Ein erstes, unverbindliches Gespräch ist bei uns kostenfrei. Wir freuen uns auf Sie.

Cookie Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihr Erlebnis zu verbessern und Ihnen personalisierte Inhalte zu liefern. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie unseren Cookie-Richtlinien zu

Notwendige Cookies
Statistische Cookies
Akzeptieren Einstellungen bearbeiten
www.gk-law.de

Cookie Einstellungen

Weitere Informationen zur Verwendung von Cookies in unseren Cookie-Richtlinien.

­

Notwendige Cookies

Ohne diese Cookies können die von Ihnen angeforderten Dienste nicht bereitgestellt werden.

Statistische Cookies

Erlauben Sie anonyme Nutzungsstatistiken, damit wir unser Angebot verbessern können.

Cookies, die wir auf dieser Website verwenden