Anlegerrechte werden gestärkt

  • Kategorie: Newsletter

09. Juli 2009 | Am 3. Juli 2009 hat der Deutsche Bundestag das Gesetz zur Neuregelung der Rechtsverhältnisse bei Schuldverschreibungen aus Gesamtemissionen und verbesserten Durchsetzbarkeit von Ansprüchen von Anlegern aus Falschberatung beschlossen.

Zentrale Neuerung ist eine umfassende Dokumentationspflicht der Banken gegenüber Privatanlegern, so dass künftig Beratungsgespräche nachvollziehbar protokolliert werden müssen. Aus dem Protokoll, welches dem Kunden noch vor Vertragschluss zu übermitteln ist, müssen insbesondere seine Anlagewünsche und die daraufhin empfohlenen Produkte hervorgehen. Bei Unvollständigkeit oder Fehlern des Protokolls steht dem Kunden ein einwöchiges Rücktrittsrecht zu. Im Streitfall stellt das Protokoll ein probates Beweismittel dar.

Außerdem wird die noch bestehende kurze Sonderverjährungsfrist bei Schadensersatzansprüchen aus Falschberatung abgeschafft. Die Dreijahresfrist beginnt nicht wie bisher mit Vertragsschluss, sondern mit Kenntniserlangung vom Schaden. Die in Rede stehenden Ansprüche verjähren aber spätestens in zehn Jahren.

Schließlich wird das seit 1899 geltende Schuldverschreibungsgesetz grundlegend erneuert. Die Stellung des Gläubigers soll gestärkt und das Reglement insgesamt an internationale Standards angepasst werden.

Die Pflicht zur Beratungsdokumentation soll ab dem 1. Januar 2010 gelten. Ob und wann das Gesetz genau in Kraft tritt hängt im Wesentlichen von der noch ausstehenden Zustimmung des Bundesrates ab.



ältere Artikel


So erreichen Sie uns direkt!

Kanzlei Gündel & Kollegen

Montag bis Donnerstag: 08:00 bis 18:00 Uhr
Freitag: 08:00 bis 16:00 Uhr

Telefon: 0551-789669-0
E-Mail: info@gk-law.de

Überzeugen Sie sich selbst. Ein erstes, unverbindliches Gespräch ist bei uns kostenfrei. Wir freuen uns auf Sie.

Cookie Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihr Erlebnis zu verbessern und Ihnen personalisierte Inhalte zu liefern. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie unseren Cookie-Richtlinien zu

Notwendige Cookies
Statistische Cookies
Akzeptieren Einstellungen bearbeiten
www.gk-law.de

Cookie Einstellungen

Weitere Informationen zur Verwendung von Cookies in unseren Cookie-Richtlinien.

­

Notwendige Cookies

Ohne diese Cookies können die von Ihnen angeforderten Dienste nicht bereitgestellt werden.

Statistische Cookies

Erlauben Sie anonyme Nutzungsstatistiken, damit wir unser Angebot verbessern können.

Cookies, die wir auf dieser Website verwenden