­

Anleihen

Anleihen - Einleitung

Eine Schuldverschreibung (= Anleihe oder Obligation) ist ein Wertpapier, das ein Forderungsrecht verbrieft. Schuldverschreibungen sind klassische Instrumente langfristigen Kapitalbeschaffung. Durch die Emission von Schuldverschreibungen wird Fremdkapital über den Kapitalmarkt aufgenommen, d.h. bei Schuldverschreibungen handelt es sich um eine Form der Außen- und Fremdfinanzierung.

In Zeiten einer restriktiven Kreditvergabepolitik der Banken entscheiden sich zunehmend auch mittelständische Unternehmen, die Fremdkapital aufnehmen wollen, für die Emission eine Anleihe. Anleihen können im Hinblick auf die Konditionen in unterschiedlichsten Varianten begeben werden.

Rechtliche Grundlagen

Kanzlei-Profil GK-law.de

Laden Sie sich unsere Kanzlei Broschüre als PDF herunter oder bestellen Sie ein Exemplar kostenlos.

Das GK-law.de Rechtsglossar

Clearstream Banking AG – Das Tochterunternehmen der Deutsche Börse AG Clearstream entstand im Jahr 2000 aus der Fusion der internationalen Abwicklungsorganisation Cedel ...

Juristische Fachbegriffe erklärt

Gündel & Katzorke
Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

+49 551 789 669 0
Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 18:00 Uhr
Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr